Nordschleswigscher Ruder-Verband

NRV-AKTUELL

16.01.2019
Norddeutsche Ruder-Ergometermeisterschaften in Rendsburg am 12. Januar

Die Rendsburger Nordmarkhalle war am 12. Januar der Austragungsort der 19. Norddeutschen Ergometermeisterschaften der Ruderer. Nach über 15 Jahren war bei den bisherigen Organisatoren aus Lübeck ein wenig die Luft raus und mit dem Rendsburger Ruderverein und seinen Partnern war schnell ein schlagkräftiges Team zur Fortsetzung der Veranstaltung gefunden worden. 

Mit am Start waren auch einige Aktive vom Nordschleswigschen Ruder-Verband, die damit die Saison 2019 einleiteten. Der dunkle Januar wird durch die Ergometerwettbewerbe ein wenig interessant gestaltet und somit, so hofft jedenfalls der Ruderlehrer, die Motivation hoch gehalten.

 

Und es waren wieder die bekannten Gesichter, die sich dem Starter und der Konkurrenz stellten.
Bei den Kindern ging Ronja-Maria Knobloch an den Start und belegte hinter Nike Mittig aus Hamburg den 2.Platz, aber deutlich vor dem Rest der Konkurrenz aus Schleswig-Holstein, was ihr den Landesmeistertitel bescherte (der Nordschleswiger berichtete schon darüber).

 

In der Masters-Klasse ruderten Susanne Klages, Werner Güttel, Kim Schauer Boysen und Gerd Larsen um die Medaillen. Am Ende standen ein Bronze-, zwei Silber- und eine Goldmedaille auf dem Konto des NRV. Susanne belegte in einem spannenden Endspurt den Bronzerang. Gerd Larsen mußte sich nur seinem alten Widersacher aus Schwerin beugen und Kim ruderte gegen zwei Fitness-Sportler aus Rendsburg. Einer war bärenstark und einer kam hinter Kim ins Ziel.

 

Die Goldmedaille ging an diesem Sonnabend an Werner Güttel, der sich dann auch entsprechend freute, weil er auch eine super Zeit hingelegt hatte.

 

Alles in Allem eine richtig gute Veranstaltung in einer tollen Location, die nach Wiederholung schreit. Der NRV ist im nächsten Jahr mit Sicherheit dabei.

 

(Text: Marc-Oliver Klages, Ruderlehrer NRV)

 

Ein Bericht findet sich auch im "Nordschleswiger" - hier nachzulesen in unserer Presseschau.