Nordschleswigscher Ruder-Verband

NRV-AKTUELL

01.05.2017 07:00 Uhr
Starker Saisonauftakt für NRV Ruderer

Mit einer kleinen aber leistungsstarken Gruppe startete der NRV in die Freiwassersaison 2017. Nach vielen Ergometerwettbewerben (Aarhus, Lübeck, Gladsaxe) und einem Trainingslager in Berlin machten sich zwei Masters-Frauen, zwei Masters-Männer und zwei U23-Männer am letzten Aprilwochenende auf nach Lübeck. Die Wakenitzregatta bietet traditionell einen soliden Start in die Saison.

 

 

Den Anfang machte Gerd Larsen mit seinem Mannschaftskollegen Werner Güttel im Masters-Doppelzweier, den sie dann auch prompt gewannen. Danach folgten Susanne Klages im Masters-Frauen Einer und Simon Skytte Eggert zusammen mit Søren Brag im Doppelzweier. Beide Boote konnten ihre Rennen zwar nicht gewinnen, aber die Formkurve zeigt nach oben. Am Nachmittag stieg dann noch Britta Hirschauer mit ihrer Partnerin Karin Kolbe aus Lübeck in den Doppelzweier. Dieses Rennen ging für beide siegreich zu Ende. 

 

Am Sonntag wurde der Wind etwas stärker, was aber keiner Mannschaft einen Vorteil verschaffte. Die Bedingungen waren grundsätzlich sehr fair für alle Teilnehmer.

 

Am Ende standen für die Aktiven des NRV acht Siege auf dem Konto. Das kann sich sehen lassen und lässt den Ruderlehrer optimistisch in die weitere Regattasaison blicken.

 

(Text und Bild: Marc-Oliver Klages)

 

 

Nachtrag: Einer der weiteren Siege fand übrigens bei den Masters-Frauen im Doppelvierer statt: Mit Karin Kolbe (LFRK) und Sabine Chavez-Torres (Kettwiger RG) konnten Britta und Susanne (als Ersatzfrau eingeprungen) sich auch hier über eines der legendären Trophäen-Schnapsgläschen mit Lübecker Marzipanherz freuen.