Nordschleswigscher Ruder-Verband

NRV Aktuell

28.04.2016
Regattabericht zur Langstrecke in Odense

Am 23. April begann für die Aktiven des NRV die Regattasaison 2016. Und das gleich auf zwei Veranstaltungen. Während die Masters sich erfolgreich auf der Dove-Elbe Rally in Bergedorf schlugen, starteten Simon Skytte-Eggert und Søren Brag auf der Langstrecke in Odense.

 

Die 6 Kilometer lange Regatta markiert jedes Jahr den Einstieg in die dänische Wettkampfsaison. Dort werden im Kleinboot die Leistungen der Ruderer abgetestet. Die Nationaltrainer waren vor Ort, um sich einen Überblick über die Nationalmannschaftsaspiranten zu machen. Und die sind in diesem Jahr besonders besonders schnell unterwegs, weil im Sommer die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro stattfinden.
Mit am Start waren Simon und Søren, um sich einen Überblick zu verschaffen, wo sie stehen. Beide waren das erste Mal in Odense und gingen entsprechend aufgeregt aufs Wasser. Erstmal ruderten alle Teams die 6 Kilometer auf dem Odense Kanal hoch zur Startlinie. Dann starteten die Boote nacheinander im 15 Sekunden-Takt und gaben ihr Bestes. Das Wetter war trocken und es herrschte ein leichter Schiebewind für das Rennen. So konnten sich alle Starter Hoffnungen auf schnelle Zeiten machen. Für unsere beiden Sportler reichte es leider nicht zu einem der vorderen Plätze. Mit einigen wertvollen Erfahrungen mehr im Gepäck und zuversichtlich für die nächsten Regatten traten die beiden zusammen mit dem Ruderlehrer die Heimreise an.

(Marc-Oliver Klages)

 

Weitere Bilder der Regatta findet Ihr hier in unserer Galerie.